Teilnehmer beim Kongress - Copyright © Thomas Köhler

Beteiligen Sie sich an dem Nationalen Aktionsplan Bildung für nachhaltige Entwicklung!

Wie lässt sich Bildung für nachhaltige Entwicklung in allen Lernbereichen verankern? Expert*innen aus Bildung, Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft haben im vergangenen Jahr auf Initiative des BMBF gemeinsam überlegt, wie BNE zum festen Bestand unserer Bildungslandschaften wird. Für alle Lernbereiche, von der Kita über die Schule bis hin zur Erwachsenenbildung, haben Expert*innen dazu Vorschläge erarbeitet: zum einen dazu, welche Kernthemen als erstes angegangen werden sollten (die so genannten Handlungsfelder), zum anderen dazu, was konkret verändert oder weiter verbessert werden kann (die so genannten Ziele).
Zu diesen Zielen werden nun Maßnahmenvorschläge gesucht. Bis Sommer wird daraus ein Nationaler Aktionsplan entstehen – und Sie sind eingeladen, ihn mitzugestalten.
Eine Gesamtübersicht der Handlungsfelder und Ziele finden sie hier

Noch 21 Tage
965 Bewertungen 174 Maßnahmenvorschläge

Kapitelübersicht

Handlungsfeld I: Wirksame Beteiligung von jungen Menschen

Junge Menschen sind unverzichtbare Akteur*innen, wenn es um die Gestaltung von Zukunft und Transformation geht. Sie müssen durch wirksame Beteiligung und Mitsprache in der BNE jugendgemäß eingebunden werden. Nur so kann sich neues Handeln unter Beteiligung aller entfalten.

Fachforum Non-formales und informelles Lernen/ Jugend/ Handlungsfeld I: Wirksame Beteiligung von jungen Menschen

Erstes Ziel (7 Maßnahmenvorschläge)

Ab Sommer 2017 wird der gesamte Prozess in der Umsetzung des Nationalen Aktionsplans durch eine wirksame Jugendbeteiligung erweitert sein.
 
Umsetzung:
Hierzu wurde in einem Jugendbeteiligungsprojekt jungen Menschen ein von ihnen mit ausgestalteter Rahmen geboten, sich an der Umsetzungsarbeit der Fachforen und der Nationalen Plattform mit eigenen Initiativen, ergänzenden Formaten und ...

Maßnahmen lesen und vorschlagen
Fachforum Non-formales und informelles Lernen/ Jugend/ Handlungsfeld I: Wirksame Beteiligung von jungen Menschen

Zweites Ziel (4 Maßnahmenvorschläge)

Bei allen Akteur/innen, die an der Umsetzung des Nationalen Aktionsplans beteiligt sind, wird ab 2017 Offenheit und Kompetenz für wirksame Jugendbeteiligung verankert und entwickelt.
 
Hintergrund:
Die drei Bereiche Lernorte, Netzwerke und Kommunen sind, neben der Familie, besonders zentrale Bereiche, in denen Beteiligung im Lebensumfeld junger Menschen erlebt und erfahren werden kann...

Maßnahmen lesen und vorschlagen