Beteiligen Sie sich am Nationalen Aktionsplan Bildung für nachhaltige Entwicklung

Transparenz und Interdisziplinarität spielen in der Entwicklung des Nationalen Aktionsplans BNE eine große Rolle, sowohl in der Zusammensetzung der sechs Fachforen und in der Einbindung der Partnernetzwerke, als auch in der Öffnung für interessierte Bürgerinnen und Bürger durch diese Onlinekonsultation.

Die sechs Fachforen (Frühkindliche Bildung, Schule, Berufliche Bildung, Hochschule, Non-formales- und informelles Lernen/ Jugend sowie Kommunen) haben zu ihren Bildungsbereichen Ziele formuliert.

Zu jedem Handlungsfeld gibt es kurz-, mittel- und langfristige Ziele. In den Zielen werden Akteure und Initiativen benannt und aufgeführt, wie die Verankerung von Nachhaltigkeit in allen Bildungsbereichen gelingen kann.

Wir möchten Sie bitten, diese Ziele über eine Ampel zu bewerten.

Mit Ihrem Klick auf das grüne, gelbe oder rote Symbol der Ampel bewerten Sie die Ziele und Maßnahmenvorschläge im Hinblick auf ihre Bedeutung für den Nationalen Aktionsplan BNE:

Das Ziel hat für das ihm zugeordnete Handlungsfeld

Grün: Große Bedeutung
Gelb: Mittlere Bedeutung
Rot: Geringe Bedeutung

Beziehungsweise:

Der Maßnahmenvorschlag hat für das ihm zugeordnete Ziel

Grün: Große Bedeutung
Gelb: Mittlere Bedeutung
Rot: Geringe Bedeutung

Für die weitere Ausarbeitung des Nationalen Aktionsplans lässt sich aus Ihrer Beurteilung eine thematische Gewichtung der Ziele ablesen. Sehen Sie sich auch gerne die Ziele aus Bildungsbereichen an, die Ihnen weniger vertraut sind. Der fachkundige Blick ist für die Weiterentwicklung des Aktionsplans ebenso von Bedeutung wie Ideen aus unterschiedlichen Perspektiven.

Maßnahmenvorschläge

Die Maßnahmen sind ein wesentlicher Bestandteil des Nationalen Aktionsplans. Hier wird definiert, wie die Ziele umgesetzt werden sollen. Zur Entwicklung der Maßnahmen sind Einblicke in bestehende Strukturen und Kenntnisse der Bildungsbereiche ebenso von Bedeutung, wie die Suche nach neuen Ideen und Formaten. Die Onlinekonsultation bietet daher eine wichtige Möglichkeit, Ihre Vorschläge einzubringen und neue Gedanken zu ergänzen, vorgeschlagene Maßnahmen zu diskutieren und zu bewerten.

Auch die Fachforen sind eingeladen, Ihre im Fachforum abgestimmten Maßnahmenentwürfe in die Online-Konsultation einzupflegen. Die Maßnahmenvorschläge der Fachforen werden entsprechend im Nutzernamen kenntlich gemacht. So wird transparent, welche Vorschläge die Experten*innen in den Fachforen in dem seit September 2015 laufenden Prozess erarbeitet haben. Eine Liste aller Mitglieder der Fachforen finden Sie hier. Weiterhin finden Sie Informationen zu den einzelnen Fachforen hier.

Auswertung der Ergebnisse

Ihre Beiträge werden wöchentlich in Bezug zu den jeweiligen Zielen und Handlungsfeldern gesammelt und ausgewertet. Die Resultate werden den zuständigen Fachforen übermittelt und dienen als wesentliche Impulse für die weitere Ausarbeitung des Nationalen Aktionsplans. Eine Zusammenfassung und ein Überblick zu Themenschwerpunkten und neuen Erkenntnissen aus der Onlinekonsultation werden zudem abschließend unter www.bne-portal.de/ veröffentlicht. Dort sehen Sie im Sommer 2017 auch einen Bericht dazu, wie die Ergebnisse der Online-Konsultation im finalen Nationalen Aktionsplan BNE eingeflossen sind.

Weitere Informationen

Link zum BMBF   Link zum BNE-Portal