Teilnehmer beim Kongress - Copyright © Thomas Köhler

Beteiligen Sie sich an dem Nationalen Aktionsplan Bildung für nachhaltige Entwicklung!

Wie lässt sich Bildung für nachhaltige Entwicklung in allen Lernbereichen verankern? Expert*innen aus Bildung, Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft haben im vergangenen Jahr auf Initiative des BMBF gemeinsam überlegt, wie BNE zum festen Bestand unserer Bildungslandschaften wird. Für alle Lernbereiche, von der Kita über die Schule bis hin zur Erwachsenenbildung, haben Expert*innen dazu Vorschläge erarbeitet: zum einen dazu, welche Kernthemen als erstes angegangen werden sollten (die so genannten Handlungsfelder), zum anderen dazu, was konkret verändert oder weiter verbessert werden kann (die so genannten Ziele).
Zu diesen Zielen werden nun Maßnahmenvorschläge gesucht. Bis Sommer wird daraus ein Nationaler Aktionsplan entstehen – und Sie sind eingeladen, ihn mitzugestalten.
Eine Gesamtübersicht der Handlungsfelder und Ziele finden sie hier

Noch 0 Min.
7.909 Bewertungen 730 Vorschläge

Kapitelübersicht

Handlungsfeld VI: Freiräume schaffen

Ausreichende Freiräume in Bildungsprozessen bieten Jugendlichen die Chance für Selbsterfahrungen. Freiräume ermöglichen ihnen, sich an Entscheidungsprozessen zu beteiligen, kreative Lösungen zu erarbeiten und gestalterisch Einfluss zu nehmen.

Fachforum Non-formales und informelles Lernen/ Jugend/ Handlungsfeld VI: Freiräume schaffen

Erstes Ziel (7 Maßnahmenvorschläge)

Bis Ende 2019 sind Entscheider/innen in formalen und non-formalen Bildungsstrukturen für die Potentiale von Freiräumen in Bezug auf die Implementierung von BNE durch die entsprechenden methodisch-didaktischen Fortbildungen qualifiziert.

Maßnahmen lesen und vorschlagen
Fachforum Non-formales und informelles Lernen/ Jugend/ Handlungsfeld VI: Freiräume schaffen

Zweites Ziel (4 Maßnahmenvorschläge)

Durch Freiräume sollen bis 2019 Teilhabe und Mitbestimmung durch Verbände, Bildungseinrichtungen, Stiftungen und/oder Interessensvertretungen bei Jugendlichen gestärkt werden.

Maßnahmen lesen und vorschlagen
Fachforum Non-formales und informelles Lernen/ Jugend/ Handlungsfeld VI: Freiräume schaffen

Drittes Ziel (2 Maßnahmenvorschläge)

In allen Bildungssettings sind Lehr-und Lernprozesse bis 2030 entformalisiert und strukturell verankerte Freiräume durch Verbände, Bildungseinrichtungen, Stiftungen und/oder Interessenvertretungen ausgeweitet. Gestaltungskompetenzen sind über die Schaffung von Freiräumen gefördert.

Maßnahmen lesen und vorschlagen
Fachforum Non-formales und informelles Lernen/ Jugend/ Handlungsfeld VI: Freiräume schaffen

Viertes Ziel (5 Maßnahmenvorschläge)

Bis 2030 sind durch Entscheider/innen in formalen Bildungsstrukturen freie Lerngelegenheiten zu schaffen, um Selbstwirksamkeit bei Jugendlichen zu fördern und bei der Auswahl und Gestaltung von Zukunftsfragen teilhaben zu können. Freiräume in den formalen Bildungsstrukturen sind zeitlich fest verankert, sollen jedoch dem selbstgewählten Lernen und Erfahren der Jugendlichen dienen.

Maßnahmen lesen und vorschlagen