Teilnehmer beim Kongress - Copyright © Thomas Köhler

Beteiligen Sie sich an dem Nationalen Aktionsplan Bildung für nachhaltige Entwicklung!

Wie lässt sich Bildung für nachhaltige Entwicklung in allen Lernbereichen verankern? Expert*innen aus Bildung, Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft haben im vergangenen Jahr auf Initiative des BMBF gemeinsam überlegt, wie BNE zum festen Bestand unserer Bildungslandschaften wird. Für alle Lernbereiche, von der Kita über die Schule bis hin zur Erwachsenenbildung, haben Expert*innen dazu Vorschläge erarbeitet: zum einen dazu, welche Kernthemen als erstes angegangen werden sollten (die so genannten Handlungsfelder), zum anderen dazu, was konkret verändert oder weiter verbessert werden kann (die so genannten Ziele).
Zu diesen Zielen werden nun Maßnahmenvorschläge gesucht. Bis Sommer wird daraus ein Nationaler Aktionsplan entstehen – und Sie sind eingeladen, ihn mitzugestalten.
Eine Gesamtübersicht der Handlungsfelder und Ziele finden sie hier

Noch 21 Tage
965 Bewertungen 174 Maßnahmenvorschläge

Kapitelübersicht

Handlungsfeld I: BNE als Aufgabe des Bildungswesens

BNE ist eine Gesamtaufgabe des Bildungswesens. Dies umfasst sowohl die allgemein und berufsbildenden Schulen. Die Ministerien auf Bundes- und Landesebene sind hier genauso gefordert wie die nachgeordneten Behörden der Bildungsverwaltung sowie die Kommunen als Akteure in den Bildungslandschaften. Es gilt, Indikatoren zu entwickeln und Qualitätskriterien zu setzen, wie etwa Standards für Lernergebnisse. Um BNE zu etablieren, sind Strukturen und Netzwerke zu fördern sowie Ressourcen zu mobilisieren und bereitzustellen.

Fachforum Schule/ Handlungsfeld I: BNE als Aufgabe des Bildungswesens

Erstes Ziel (2 Maßnahmenvorschläge)

Strukturelle Verankerung: BNE ist als Bildungskonzept bis 2030 strukturell auf der Grundlage internationaler Vereinbarungen (Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen, UNESCO-Weltaktionsprogramm BNE (WAP), Education 2030 u.a.) im Bildungsbereich Schule verankert. Die Länder entscheiden in eigener Verantwortung und Zuständigkeit, wie dieses Ziel in den Ministerien, nachgeordneten Behörden, Seminaren und Schulen umgesetzt wird. Geeignete Inst...

Maßnahmen lesen und vorschlagen
Fachforum Schule/ Handlungsfeld I: BNE als Aufgabe des Bildungswesens

Zweites Ziel (2 Maßnahmenvorschläge)

Kooperationen Staat und Zivilgesellschaft: Die Bildungsverwaltung hat bis 2030 die Grundlagen für die schulische Umsetzung von BNE auf allen Ebenen (Bund, Länder, Kommunen), sowie für dauerhafte und verlässliche Kooperationen mit außerschulischen Partner*innen geschaffen. Die Verankerung in bestehenden lokalen und regionalen Netzwerken wird gefestigt und weiterentwickelt, sowie weitere Netzwerkbildung angestoßen.
 

Maßnahmen lesen und vorschlagen
Fachforum Schule/ Handlungsfeld I: BNE als Aufgabe des Bildungswesens

Drittes Ziel (3 Maßnahmenvorschläge)

BNE-Strategiepapiere: Der Nationale Aktionsplan BNE bildet die Grundlage für die Umsetzung von BNE in den Ländern und ggf. in den Ländern erstellten BNE-Aktionsplänen, BNE-Strategien oder vergleichbaren Umsetzungsinstrumenten. Bei der Entwicklung von Konzepten und Strategien der Umsetzung von BNE sind Wissenschaft sowie Zivilgesellschaft beteiligt.

Maßnahmen lesen und vorschlagen
Fachforum Schule/ Handlungsfeld I: BNE als Aufgabe des Bildungswesens

Viertes Ziel (1 Maßnahmenvorschlag)

Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft gefordert: Die Umsetzung von BNE ist eine gemeinsame staatliche und gesellschaftliche Aufgabe. Bei der Umsetzung von BNE sind Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft gleichermaßen wie staatliche Akteure gefordert.
 

Maßnahmen lesen und vorschlagen
Fachforum Schule/ Handlungsfeld I: BNE als Aufgabe des Bildungswesens

Fünftes Ziel (0 Maßnahmenvorschläge)

Prozessbegleitung: Der BNE-Implementierungsprozess wird im Weltaktionsprogramm von der Nationalen Plattform kontinuierlich begleitet. Es wird geprüft, wie ab 2020 diese Prozessbegleitung stattfinden soll.

Maßnahmen lesen und vorschlagen