Teilnehmer beim Kongress - Copyright © Thomas Köhler

Beteiligen Sie sich an dem Nationalen Aktionsplan Bildung für nachhaltige Entwicklung!

Wie lässt sich Bildung für nachhaltige Entwicklung in allen Lernbereichen verankern? Expert*innen aus Bildung, Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft haben im vergangenen Jahr auf Initiative des BMBF gemeinsam überlegt, wie BNE zum festen Bestand unserer Bildungslandschaften wird. Für alle Lernbereiche, von der Kita über die Schule bis hin zur Erwachsenenbildung, haben Expert*innen dazu Vorschläge erarbeitet: zum einen dazu, welche Kernthemen als erstes angegangen werden sollten (die so genannten Handlungsfelder), zum anderen dazu, was konkret verändert oder weiter verbessert werden kann (die so genannten Ziele).
Zu diesen Zielen werden nun Maßnahmenvorschläge gesucht. Bis Sommer wird daraus ein Nationaler Aktionsplan entstehen – und Sie sind eingeladen, ihn mitzugestalten.
Eine Gesamtübersicht der Handlungsfelder und Ziele finden sie hier

Noch 21 Tage
965 Bewertungen 174 Maßnahmenvorschläge

Kapitelübersicht

Handlungsfeld II: Kompetenzentwicklung BNE in Politik, Zivilgesellschaft und Verwaltung

Das Thema Nachhaltigkeit muss stärker als bisher bei allen Aufgaben und Prozessen in der Kommune Berücksichtigung finden. Kommunen müssen deshalb verstärkt entsprechende Bildungs- und Kommunikationsmaßnahmen durchführen und dabei, so weit wie möglich, die Bürgergesellschaft einbeziehen. Nachhaltigkeit ist als Leitprinzip in allen Fachressorts der Verwaltung zu verankern. Ausgehend von bestehenden Kenntnissen und Fähigkeiten kommunaler MitarbeiterInnen sind Fort- und Weiterbildungsbedarfe zu definieren und ein kontinuierlicher Prozess zu gestalten, der für die ressortübergreifende Diskussion und Integration kommunaler Nachhaltigkeitsziele in die Verwaltungspraxis sorgt. Darüber hinaus gilt es, Aktivitäten einer BNE in Zivilgesellschaft und Politik zu fördern sowie Kriterien und Indikatoren zu entwickeln, damit Kommunen die Qualität der kommunalen BNE-Arbeit besser beobachten und beurteilen können.

Fachforum Kommune/ Handlungsfeld II: Kompetenzentwicklung BNE in Politik, Zivilgesellschaft und Verwaltung

Erstes Ziel (0 Maßnahmenvorschläge)

Die Kommunen, die BNE verwirklichen wollen, starten in der Verwaltung ein ressortübergreifendes Projekt „Nachhaltige Kommune“ (Arbeitstitel) und bilden die Mitarbeiter/innen im Bereich Nachhaltige Entwicklung / SDGs und BNE kontinuierlich fort. Sie legen regelmäßig einen Bericht mit weiterführenden Vorschlägen vor.

Maßnahmen lesen und vorschlagen
Fachforum Kommune/ Handlungsfeld II: Kompetenzentwicklung BNE in Politik, Zivilgesellschaft und Verwaltung

Zweites Ziel (0 Maßnahmenvorschläge)

Bis 2019 soll ein kommunaler Beschluss herbeigeführt werden, bei allen wichtigen kommunalen Entwicklungs- und Planungsvorhaben Bildung und Kommunikation als BNE-Instrumente mit einzusetzen und mitzufinanzieren.
 

Maßnahmen lesen und vorschlagen
Fachforum Kommune/ Handlungsfeld II: Kompetenzentwicklung BNE in Politik, Zivilgesellschaft und Verwaltung

Drittes Ziel (0 Maßnahmenvorschläge)

Bis Ende 2019 sind alle Bildungseinrichtungen in kommunaler Trägerschaft per Zielvereinbarung aufgefordert, eine nachhaltige Entwicklung auf Grundlage der SDGs in ihrem Leitbild zu verankern.

Maßnahmen lesen und vorschlagen
Fachforum Kommune/ Handlungsfeld II: Kompetenzentwicklung BNE in Politik, Zivilgesellschaft und Verwaltung

Viertes Ziel (0 Maßnahmenvorschläge)

BNE-Kommunen unterstützen – ggf. im Rahmen vorhandener Strukturen - den Aufbau von Bildungslandschaften mit BNE-Fokus, um spezifische Nachhaltigkeitsthemen mit SDG-Bezug voranzubringen. Dabei werden Bildungseinrichtungen, gemeinnützige Verbände, Unternehmen und die Bevölkerung vor Ort einbezogen. Hierzu soll bis Ende 2017 ein Konzept entwickelt und 2019 ein Bericht vorgelegt werden.

Maßnahmen lesen und vorschlagen
Fachforum Kommune/ Handlungsfeld II: Kompetenzentwicklung BNE in Politik, Zivilgesellschaft und Verwaltung

Fünftes Ziel (0 Maßnahmenvorschläge)

BNE-Kommunen starten eine Qualitätsoffensive für BNE, beispielsweise durch ein BNE-Auszeichnungsverfahren für Bildungseinrichtungen und Einzelpersonen. Sie legen bis 2019 für den außerschulischen (nicht-formalen) Bereich Qualitätskriterien fest, die sich an den BNE-Qualitätsentwicklungsprozessen, der jeweiligen Länder sowie den Auszeichnungskriterien des Bundes orientieren.

Maßnahmen lesen und vorschlagen